Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SVM-Fanforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

681

Freitag, 25. September 2020, 16:39

Die Post mit den Infos zu den Dauerkarten ist heute angekommen. Ich bin ein wenig verwundert, dass man beim Verein man jetzt quasi die nächste (indirekte) Erhöhung der Preise durchgesetzt hat, diesmal ohne jegliche Kommunikation. Die 304€ für die DK als Mitglied auf der Alten Tribüne haben mir letztes Jahr theoretisch 19 Spiele ermöglicht (ohne Corona), dieses Jahr sind es maximal 18. Angesichts dessen dass sehr viele DK-Inhaber ihr Geld im Fruhjahr nicht zurückgefordert haben und man jetzt mit der „Solidaritäts-DK“ eindeutig in Vorleistung tritt, finde ich das zumindest unglücklich. Mag der Kurzfristigkeit geschuldet sein, aber dennoch nicht die feine Art meiner Meinung nach.


Edit: Außerdem wundert es mich dass von „Steh- und Sitzplätzen“ gesprochen wird. Nach meiner Kenntnis kann es bei mehr als 50 Zuschauer nur Sitzplätze geben, gemäß der Verordnungen. Wäre dann auch spannend, wie sich das preislich darstellt, weil nach dem System der Platzbuchung bei uns, scheint es ja keine Unterschiede zwischen den „teuren“ und „günstigen“ Tickets zu geben.


Eine Soli DK heisst es ist wahrscheinlich das man nur einen sehr geringen Teil der Spiele sehen kann, also du kannst doch ohne eine neue Karte zu kaufen die Tickets buchen, sofern es ausreichend gibt, da du ja letztes Jahr eine hattest!

682

Freitag, 25. September 2020, 16:53

Die Post mit den Infos zu den Dauerkarten ist heute angekommen. Ich bin ein wenig verwundert, dass man beim Verein man jetzt quasi die nächste (indirekte) Erhöhung der Preise durchgesetzt hat, diesmal ohne jegliche Kommunikation. Die 304€ für die DK als Mitglied auf der Alten Tribüne haben mir letztes Jahr theoretisch 19 Spiele ermöglicht (ohne Corona), dieses Jahr sind es maximal 18. Angesichts dessen dass sehr viele DK-Inhaber ihr Geld im Fruhjahr nicht zurückgefordert haben und man jetzt mit der „Solidaritäts-DK“ eindeutig in Vorleistung tritt, finde ich das zumindest unglücklich. Mag der Kurzfristigkeit geschuldet sein, aber dennoch nicht die feine Art meiner Meinung nach.


Edit: Außerdem wundert es mich dass von „Steh- und Sitzplätzen“ gesprochen wird. Nach meiner Kenntnis kann es bei mehr als 50 Zuschauer nur Sitzplätze geben, gemäß der Verordnungen. Wäre dann auch spannend, wie sich das preislich darstellt, weil nach dem System der Platzbuchung bei uns, scheint es ja keine Unterschiede zwischen den „teuren“ und „günstigen“ Tickets zu geben.


Eine Soli DK heisst es ist wahrscheinlich das man nur einen sehr geringen Teil der Spiele sehen kann, also du kannst doch ohne eine neue Karte zu kaufen die Tickets buchen, sofern es ausreichend gibt, da du ja letztes Jahr eine hattest!


Nein, "Solidaritätsdauerkarte" ist einfach der Name der Variante 1, siehe hier https://www.svmeppen.de/3-2658_Zuschauer…rticles_ID=2359. Ansonsten verstehe ich deinen Post nicht.

683

Freitag, 25. September 2020, 17:02

Die Post mit den Infos zu den Dauerkarten ist heute angekommen. Ich bin ein wenig verwundert, dass man beim Verein man jetzt quasi die nächste (indirekte) Erhöhung der Preise durchgesetzt hat, diesmal ohne jegliche Kommunikation. Die 304€ für die DK als Mitglied auf der Alten Tribüne haben mir letztes Jahr theoretisch 19 Spiele ermöglicht (ohne Corona), dieses Jahr sind es maximal 18. Angesichts dessen dass sehr viele DK-Inhaber ihr Geld im Fruhjahr nicht zurückgefordert haben und man jetzt mit der „Solidaritäts-DK“ eindeutig in Vorleistung tritt, finde ich das zumindest unglücklich. Mag der Kurzfristigkeit geschuldet sein, aber dennoch nicht die feine Art meiner Meinung nach.


Edit: Außerdem wundert es mich dass von „Steh- und Sitzplätzen“ gesprochen wird. Nach meiner Kenntnis kann es bei mehr als 50 Zuschauer nur Sitzplätze geben, gemäß der Verordnungen. Wäre dann auch spannend, wie sich das preislich darstellt, weil nach dem System der Platzbuchung bei uns, scheint es ja keine Unterschiede zwischen den „teuren“ und „günstigen“ Tickets zu geben.


Eine Soli DK heisst es ist wahrscheinlich das man nur einen sehr geringen Teil der Spiele sehen kann, also du kannst doch ohne eine neue Karte zu kaufen die Tickets buchen, sofern es ausreichend gibt, da du ja letztes Jahr eine hattest!


Nein, "Solidaritätsdauerkarte" ist einfach der Name der Variante 1, siehe hier https://www.svmeppen.de/3-2658_Zuschauer…rticles_ID=2359. Ansonsten verstehe ich deinen Post nicht.


Ganz einfach als DK Besitzer der letzten Saison bezahlst du bei Variante 1 eine Summe x wobei man keine Gegenleistung einfordern kann, du hast allerdings schon bezahlt und bekommst danach die Karte die dann o line bestellst so zugeschickt, bei der Variante 2 hast du ein Vorkaufsrecht wegen der alten DK musst aber dann das Ticket für das Spiel noch bezahlen, also Geld gegen Leistung. Bei Variante 1 kann es sein das ich 0 Spiele sehe aber für die komplette Saison bezahlt habe, kann aber nicht das Geld zurück verlangen!

684

Freitag, 25. September 2020, 17:08

Ja, das ist doch vollkommen klar, steht ja sowohl in dem Brief als auch online. Habe ich irgendwo was anderes behauptet?

Ich finde es persönlich nur unschön, wenn man jetzt für maximal 18 mögliche Heimspiele das gleiche bezahlen muss wie im letzten Jahr für 19 mögliche und angesichts der schon beachtlichen Leistungen der Fanszene und auch der Dauerkarteninhaber, die im Frühjahr kein Geld zurückgefordert haben, hätte der Verein da durchaus mehr Fingerspitzengefühl zeigen können.

685

Freitag, 25. September 2020, 17:15

Ja, das ist doch vollkommen klar, steht ja sowohl in dem Brief als auch online. Habe ich irgendwo was anderes behauptet?

Ich finde es persönlich nur unschön, wenn man jetzt für maximal 18 mögliche Heimspiele das gleiche bezahlen muss wie im letzten Jahr für 19 mögliche und angesichts der schon beachtlichen Leistungen der Fanszene und auch der Dauerkarteninhaber, die im Frühjahr kein Geld zurückgefordert haben, hätte der Verein da durchaus mehr Fingerspitzengefühl zeigen können.


?????? Wieso hat der Verein was falsch gemacht, mit grosser Wahrscheinlich keit wird man maximal10 Spiele sehen können und der Verein hat einfach den Preis vom Vorjahr genommen, für denjenigen der die Variante 1 nimmt wird es egal sein ob er noch theoretisch 18 oder 17 Spiele sehen könnte. Er macht es aus Solidarität mit dem Verein und es würde doch so von vielen gewünscht so etwas anzubieten. Jetzt dem Verein eine Preiserhöhung unterstellen zu wollen ist nicht Ok

686

Freitag, 25. September 2020, 17:19

Sollte es den Verein 2021 noch geben wie wir ihn gerade erleben wäre ich froh und dankbar.
Dürften wir dann sogar weiter 3. Liga sehen wäre die Freude grenzenlos. Drauf geschissen wer jetzt die nächsten Spiele sehen darf.

687

Freitag, 25. September 2020, 18:40

Kann man den Bestellschein auch per Mail an den SV schicken oder muss das zwingend postalisch passieren?

688

Freitag, 25. September 2020, 18:46

Kann man den Bestellschein auch per Mail an den SV schicken oder muss das zwingend postalisch passieren?


Geht auch per Mail: info@svmeppen.de

689

Freitag, 25. September 2020, 19:49

So, der Brief ist also angekommen.
Alle diejenigen, die dachten, dass der Verein sich in irgendeiner Weise bei den DK Inhabern, die kein Geld zurückgefordert haben erkenntlich zeigt wissen nun Bescheid. Es gibt...nichts. Nicht mal ein Pinneken.
Die beiden Möglichkeiten zum DK Kauf sind so lieblos gestrickt, da hatte der Einberufungsbescheid zum Wehrdienst mehr Liebe. Andere Vereine machen sogar Sondertrikots für die DK Käufer und wenn auch nur stark subventioniert, oder Fanshop Rabatt, oder einen kostenlosen Live-Stream. Nicht so beim SV Meppen. Hier gibt der Fan ganz viel aus der Schatulle und hat für diese Treue nichts exklusives in den Händen. Vielleicht gibt es einen warmen Händedruck vom Vorstand bei Abholung der DK, wer weiß.
Und aus welchem Grund können denn DK für den Stehplatzbereich gekauft werden? Dürfen die Inhaber erst ins Stadion wenn die Stehplätze freigegeben sind oder zeigen sich alle solidarisch und die Besitzer dürfen/müssen sitzen oder zahlen die drauf? Haben die die gleichen Rechte bei der Sitzplatzvergabe wenn nur 1000 Personen zugelassen werden? Oder stehen die Inhaber zu 10 Personen auf der Nord?
Wie teuer ist das Einzelticket in der Variante2? Es muss doch für mich als DK Inhaber NT und Mitglied 368,- geteilt durch die Anzahl der Heimspiele kosten oder? Und muss ich dort immer ein Ticket kaufen wenn das Spiel regulär vor Zuschauern stattfindet oder kann ich auch mal aussetzen. Wie ist das geregelt?

Zitat

"Liebes VfB-Mitglied,
(....)
denn richtig blau, sind wir nur zusammen!"

690

Freitag, 25. September 2020, 20:20

Ich versuche mal antworten zu geben. (Alle Angaben ohne Gewähr!)


Und aus welchem Grund können denn DK für den Stehplatzbereich gekauft werden?


In den möglichen 20% sind auch Stehplätze enthalten. (Meine ich...)

Zitat

Dürfen die Inhaber erst ins Stadion wenn die Stehplätze freigegeben sind oder zeigen sich alle solidarisch und die Besitzer dürfen/müssen sitzen oder zahlen die drauf?


Jemand mit einer Steh-DK kommt auch nur in den Stehplatz-Bereich. In diesem Fall wäre es ausschließlich Steh-Nord. Andere Bereiche werden nicht geöffnet bzw. dürfen nicht geöffnet werden.

Zitat

Haben die die gleichen Rechte bei der Sitzplatzvergabe wenn nur 1000 Personen zugelassen werden? Oder stehen die Inhaber zu 10 Personen auf der Nord?


Wie oben bereits erwähnt: Stehplatz-DK kommt auch nur in den Stehplatz-Bereich. Jemand mit einer DK-West kann auch nur auf der West sitzen... usw.

Beispiel: jemand hat eine Stehplatz-DK und möchte sich jetzt ein Ticket sichern... geht in den online-shop und gibt seinen Code ein... dann öffnet sich für denjenigen auch nur der Stehplatz-Nord-Bereich. (Ähnlich wird’s mit den Sitzplätzen sein)

Zitat

Wie teuer ist das Einzelticket in der Variante2?


Die Preise haben sich nicht verändert. Sind wie in der Vorsaison. (Homepage => Tickets)

Auf die anderen Fragen kann ich nicht antworten. Weiß ich leider nicht.

691

Freitag, 25. September 2020, 20:21

Ja, das ist doch vollkommen klar, steht ja sowohl in dem Brief als auch online. Habe ich irgendwo was anderes behauptet?

Ich finde es persönlich nur unschön, wenn man jetzt für maximal 18 mögliche Heimspiele das gleiche bezahlen muss wie im letzten Jahr für 19 mögliche und angesichts der schon beachtlichen Leistungen der Fanszene und auch der Dauerkarteninhaber, die im Frühjahr kein Geld zurückgefordert haben, hätte der Verein da durchaus mehr Fingerspitzengefühl zeigen können.


?????? Wieso hat der Verein was falsch gemacht, mit grosser Wahrscheinlich keit wird man maximal10 Spiele sehen können und der Verein hat einfach den Preis vom Vorjahr genommen, für denjenigen der die Variante 1 nimmt wird es egal sein ob er noch theoretisch 18 oder 17 Spiele sehen könnte. Er macht es aus Solidarität mit dem Verein und es würde doch so von vielen gewünscht so etwas anzubieten. Jetzt dem Verein eine Preiserhöhung unterstellen zu wollen ist nicht Ok


Ich unterstelle nichts, es ist de facto eine Preiserhöhung. Und mit Wahrscheinlichkeiten von Stadionbesuchen kann man nicht seriös rechnen.

@Oetzi: 1912% Zustimmung, guter Beitrag!

@chucki: Ist das fix mit den Stehplätzen auf der Nord? Die offiziellen Verlautbarungen des Landes Niedersachsen schreiben ausschließlich Sitzplätze vor, aber ich wäre ja froh, wenn es andere Lösungen gibt.

692

Freitag, 25. September 2020, 20:30

Chucki, viele Dank für die Antworten! :love:
Ich verstehe es also richtig, daß ein Steher unter Umständen weniger Spiele sehen kann als der Sitzer, weil Stehplätze schneller wieder verboten sind als die Sitzer.
Wie läuft die Vergabe der Plätze, wenn die Anzahl der zugehörigen DKs die erlaubten Plätze übersteigt? Wieder Verlosung? Oder ist pro Bereich ausreichend Puffer vorhanden?

Zitat

"Liebes VfB-Mitglied,
(....)
denn richtig blau, sind wir nur zusammen!"

693

Freitag, 25. September 2020, 20:46

Chucki, viele Dank für die Antworten! :love:
Ich verstehe es also richtig, daß ein Steher unter Umständen weniger Spiele sehen kann als der Sitzer, weil Stehplätze schneller wieder verboten sind als die Sitzer.
Wie läuft die Vergabe der Plätze, wenn die Anzahl der zugehörigen DKs die erlaubten Plätze übersteigt? Wieder Verlosung? Oder ist pro Bereich ausreichend Puffer vorhanden?


Verstehst du richtig. (@Lewejohan du hast recht!) Bisher sind Steher noch nicht erlaubt. Eine finale Entscheidung gibt es wohl kommende Woche.

Ehrlicherweise kann ich dazu derzeit keine Antwort geben. Ich werde mich aber schlau machen.

694

Freitag, 25. September 2020, 21:16

Die EInzeltickets haben laut deiner Aussage denselben Preis wie im letzten Jahr. Demnach habe ich in Variante 2 der DK keinen Preisvorteil. Ich würde also bei den verbleibenden 18 Heimspielen auf der NT als Mitglied 414,-Euro bezahlen. Ist der Verein eigentlich noch ganz bei Trost? Da bin ich ja mehr solidarisch als sie Soli Dauerkarte.
Meine Frage jetzt.
Als letztjähriger DK Besitzer habe ich ein Vorkaufsrecht. Was ist, wenn die Anzahl der Variante 1 und Variante 2 Besitzer die zugelassene Zuschauermenge übersteigt. Sind dann die Varianten gleichberechtigt?
Und noch eine:
Angenommen im Februar darf das ganze Stadion besetzt werden. Werden diejenigen, die sich für Variante 2 entschieden haben angeschrieben, um sich eine DK für die verbleibenden Spiele auf dem angestammten Platz kaufen zu können?

Zitat

"Liebes VfB-Mitglied,
(....)
denn richtig blau, sind wir nur zusammen!"

695

Freitag, 25. September 2020, 22:40

Die EInzeltickets haben laut deiner Aussage denselben Preis wie im letzten Jahr. Demnach habe ich in Variante 2 der DK keinen Preisvorteil. Ich würde also bei den verbleibenden 18 Heimspielen auf der NT als Mitglied 414,-Euro bezahlen. Ist der Verein eigentlich noch ganz bei Trost? Da bin ich ja mehr solidarisch als sie Soli Dauerkarte.
Meine Frage jetzt.
Als letztjähriger DK Besitzer habe ich ein Vorkaufsrecht. Was ist, wenn die Anzahl der Variante 1 und Variante 2 Besitzer die zugelassene Zuschauermenge übersteigt. Sind dann die Varianten gleichberechtigt?
Und noch eine:
Angenommen im Februar darf das ganze Stadion besetzt werden. Werden diejenigen, die sich für Variante 2 entschieden haben angeschrieben, um sich eine DK für die verbleibenden Spiele auf dem angestammten Platz kaufen zu können?


Ich kann nicht mehr

696

Samstag, 26. September 2020, 06:59

Weiß jemand wieviel Dauerkarten im Stehplatzbereich im letzten Jahr verkauft wurden?

Wenn in dem Bereich zuviele Dauerkarten verkauft wurden, gehe ich mit großer Wahrscheinlichkeit leer aus bzw. komme zunächst nicht ins Station. Würde dann lieber versuchen eine Sitzplatzkarte zu ordern. Ist es überhaupt möglich, von einer Stehplatzkarte zu einer Sitzplatzkarte zu wechseln?

697

Samstag, 26. September 2020, 07:30

Können auch (Solidaritäts-)dauerkarten von Personen bestellt werden, die in den Vorjahren keine hatten? Oder erst, wenn die Verkaufsphase für die bisherigen Besitzer endet? Wann wäre das dann?

698

Samstag, 26. September 2020, 07:40

Weiß jemand wieviel Dauerkarten im Stehplatzbereich im letzten Jahr verkauft wurden?

Wenn in dem Bereich zuviele Dauerkarten verkauft wurden, gehe ich mit großer Wahrscheinlichkeit leer aus bzw. komme zunächst nicht ins Station. Würde dann lieber versuchen eine Sitzplatzkarte zu ordern. Ist es überhaupt möglich, von einer Stehplatzkarte zu einer Sitzplatzkarte zu wechseln?
Ich kann mir vorstellen, dass du jede der DK kaufen kannst. Dein bisheriger Platz bleibt dir für die nächste Saison ja reserviert. Und der Verein nimmt auch noch etwas mehr Geld ein wenn du ein Upgrade machst.

Zitat

"Liebes VfB-Mitglied,
(....)
denn richtig blau, sind wir nur zusammen!"

699

Samstag, 26. September 2020, 09:11

Ich muss vermutlich abwarten , bis es eine Entscheidung zu den Stehplätzen gibt. Ich würde keine Dauerkarte in der Variante 1 im Stehbereich ordern, wenn ich erstmal nicht ins Stadion komme. Schiele dann eher auf eine Sitzplatzkarte.
Deshalb wäre es auch wichtig zu wissen, vieviel Dauerkarten im letzten Jahr auf die Stehplätze entfallen. Was nutzt es mir, wenn es im letzten 1000 Dauerkarten im Stehplatzbereich gab und in diesem Jahr erstmal nur 200 zugelassen werden.

700

Samstag, 26. September 2020, 11:02

Können auch (Solidaritäts-)dauerkarten von Personen bestellt werden, die in den Vorjahren keine hatten? Oder erst, wenn die Verkaufsphase für die bisherigen Besitzer endet? Wann wäre das dann?


Es können derzeit keine Dauerkarten gekauft werden. Es können lediglich Dauerkarten verlängert werden.

Ein Upgrade von Steh auf Sitzplatz ist ebenfalls nicht möglich.

Wir haben schlichtweg derzeit keinen Platz im Stadion.